VW Polo Jahreswagen

VW Polo Jahreswagen – Preis trifft Qualität

Ein VW Polo Jahreswagen ist ein Gebrauchtwagen mit vielen Vorzügen eines Neuwagens. Einer der Gründe hierfür liegt in der Tatsache, dass die Erstzulassung des Fahrzeugs maximal ein Jahr zurückliegen darf. Anders formuliert, handelt es sich in den meisten Fällen um ein Modell aus der aktuellen Generation, bei dem Sie weder auf die umfangreiche und viel gepriesene Sicherheitsausstattung noch auf Extras verzichten müssen. Preislich orientiert sich jeder VW Polo Jahreswagen am günstigen Gebrauchtwagenniveau und bietet hierfür jede Menge Auto. Der Kilometerstand befindet sich bei fast allen Fahrzeugen im fünfstelligen Bereich und größere Schäden oder Verschleiß liegen noch nicht vor. Trotzdem unterziehen wir jeden VW Polo Jahreswagen einem umfangreichen Check in unserer Service-Werkstatt. Sicher ist sicher.

AKTUELLE VW Polo Jahreswagen TOP ANGEBOTE

VW
Polo 1,0 TSI DSG Highline - LED-Sw PDC Alu Navi

Jahreswagen 3557 Sofort lieferbar
 
18.990,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.04.2019
Motor: 70 kW (95 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 6.100 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Grau
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,7 l/100km * | CO² kombiniert: 106 g/km *

VW
Polo GTI 2,0 TSI - LED PDC Navi KAM Sitzheizung

Jahreswagen 3846 Sofort lieferbar
 
24.990,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.06.2019
Motor: 147 kW (200 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 8.800 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Grau
D Euro 6
Verbrauch kombiniert: 6,3 l/100km * | CO² kombiniert: 142 g/km *

Ist vom VW Polo die Rede, so fällt unweigerlich der Begriff des „kleinen Bruders“ und der direkte Vergleich zum VW Golf. Interessant ist dabei, dass der aktuelle Polo die ersten drei Generationen der Kompaktwagen-Legende deutlich überragt. Dennoch handelt es sich um einen Kleinwagen, der schon 1975 auf dem Markt erschien. Erstaunlich ist dabei, dass der erste VW Polo eine abgespeckte Version des Audi 50 darstellte, jedoch den deutlich längeren Atem als das Schwestermodell bewies. Den lebenden bzw. fahrenden Beweis stellt die mittlerweile sieben Generation dar, die 2017 vorgestellt wurde. Die Basis bildet der modulare Querbaukasten A0, womit durch und durch bewährte Technik garantiert ist.

Eckdaten zum VW Polo

Ist der VW Polo noch ein Kleinwagen? Bei Volkswagen verweigert man sich einer eindeutigen Stellungnahme und spricht selbstbewusst von einem „Sub-Kompakten“. 4,07 Meter schlagen in der Länge zu Buche und stehen einer beachtlichen Breite von 1,75 Meter und 1,44 Meter Höhe gegenüber. Bescheiden ist der VW Polo beim Wendekreis, der gerade einmal 10,60 Meter beträgt. Dennoch wird an anderer Stelle geradezu gewuchert. Die Rede ist vom Laderaum von stattlichen 351 Litern im Kofferraum bzw. 1.125 Liter, sobald die Rücksitze umgeklappt werden.

Unter der Motorhaube des VW Polo arbeiten vor allem Benzinmotoren. Auf die Straße gelangt ein Leistungsspektrum von 65 bis 150 PS, wobei die Pferdestärken entweder über ein Schaltgetriebe oder ein Sieben-Gang-DSG verwaltet werden. Der Diesel leistet 80 oder 95 PS und ist ebenfalls mit Automatik zu haben. Der Vorderradantrieb ist dabei stets obligatorisch.

Komfort des VW Polo

Hinsichtlich des Komforts ragt der VW Polo weit über seine Klasse hinaus. Beispiel gefällig? Dann sei an dieser Stelle das auf Wunsch rein digitale Armaturenbrett erwähnt. Das Active Info Display ermöglicht nicht nur verschiedene Anzeigestile, sondern auch die individuelle Einstellung und Anordnung der einzelnen „Instrumente“. Ebenfalls Teil der Ausstattung ist ein umfangreiches Infotainment-System mit Volkswagens Car-Net und einer Integration von Apple Music. Die Navigation erfolgt somit in Echtzeit und Staus oder Baustellen werden direkt auf dem Display angezeigt.

Das Öffnen und Schließen des VW Polo ist ohne Schlüssel möglich und im Innenraum kann man sich durch eine verschiedenfarbige LED-Ambientebeleuchtung begrüßen lassen. Ein gutes Klima herrscht zudem dank der Zwei-Zonen-Klimaautomatik und für Sonnenlicht im Innenraum sorgt das Panorama-Glasdach.

Technische Finessen des VW Polo

Mit dem VW Polo geht man auf Nummer sicher. Gemeint ist damit, dass der Kleinwagen beim Euro-NCAP-Crashtest die volle Punktzahl erzielte. Möglich wurde dies unter anderem dank des Toter-Winkel-Warners und Kollisionswarners, der als Teil des Parkassistenten fungiert. Natürlich erkennt der VW Polo auch Müdigkeit und erinnert an das Einhalten von Pausen und arbeitet mit einem Tempomat und Abstandskontrolle. In der Innenstadt erweist sich der Notbremsassistent mit Fußgängererkennung als hilfreich und die Verkehrszeichenerkennung liefert ihre „Erkenntnisse“ direkt auf das Display, sodass Tempolimits und Überholverbote stets sichtbar sind.

Bei Auto Kölbl finden Sie eine Fülle an attraktiven VW Polo Jahreswagen. Sie haben entsprechen meist die Wahl zwischen unterschiedlichen Lackierungen und Motorisierungen und können zudem unter diversen Ausstattungslinien wählen. Das Tolle daran: es existieren keinerlei Wartezeiten, sodass Sie nach dem Kauf umgehend „vom Hof“ fahren dürfen. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass auch der Kaufpreis bereits in vollem Umfang gezahlt werden muss. Warum nicht eine clevere Finanzierung wählen und das Geld in kleinen monatlichen Raten überweisen? Wir beraten Sie gern und zeigen Ihnen Wege, mit denen sich Ihr monatliches Budget nachhaltig schonen lässt. Zudem nehmen wir beim Erwerb Ihres VW Polo Jahreswagens gerne auch Ihr derzeitiges Gebrauchtfahrzeug in Zahlung. Zum fairen Preis, versteht sich.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

Es gelten die Allgemeinen AGB der ZDK.