UVV Prüfung

Die UVV-Prüfung Ihre Pflicht als Gewerbetreibender!

Jeder Unternehmer ist verpflichtet seine gewerblich genutzten PKW, mindestens einmal jährlich, auf betriebssicheren Zustand prüfen zu lassen. Vermeiden Sie Schadensansprüche und Regresse der Berufsgenossenschaften.

Seit dem 01. Mai 2014 gelten die Vorschriften der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) Unfallverhütungsvorschrift (UVV) „Fahrzeuge“. Darüber hinaus müssen Sie auch Ihre Mitarbeiter im Umgang mit dem zur Verfügung gestellten Fahrzeug unterweisen.

Arbeitssicherheit bei Fahrzeugnutzung
Mit der jährlichen UVV-Prüfung soll sichergestellt werden, dass das Fahrzeug nicht nur verkehrssicher ist, sondern auch den Auflagen der Arbeitssicherheit entspricht. Im Vordergrund steht demnach der Arbeitsschutz Ihrer Mitarbeiter bei Nutzung des Firmenwagens.

Zu beachten ist, dass die Verantwortung für die Arbeitssicherheit immer dem Unternehmer zugesprochen wird. Die Aufgaben der Sicherheit am Arbeitsplatz, wozu bei Dienstwagennutzern auch das Auto gehört, kann zwar vom Geschäftsführer delegiert werden, jedoch bleibt die Überwachungspflicht immer beim Unternehmer.

Prüfung der Fahrzeuge
Neben bekannten Prüfinstitutionen, kann die Aufgabe zur Prüfung jedoch auch von Autohäusern wie Auto Kölbl durchgeführt werden. Dabei wird folgendes geprüft:
  • Verkehrssicherheit
  • Ladungssicherheit
  • Alle beweglichen An- und Aufbauteile
  • Warnkleidung
  • Verbandskasten
  • Warndreieck
  • Anweisungen
Des Weiteren ist zu prüfen, dass jeder Fahrer im Besitz eines gültigen Führscheins ist, dies muss ebenfalls regelmäßig durch den Arbeitgeber geprüft und dokumentiert werden.

Unterweisung der Dienstwagenfahrer
Neben der jährlichen Prüfung des Arbeitsmittels „Auto“, müssen Sie als Gewerbetreibender auch Ihrer Mitarbeiter, welche firmeneigene Fahrzeuge fahren, für die Nutzung unterweisen. Dabei muss eine Unterweisung mindestens folgende Punkte beinhalten:
  • Die konkreten, arbeitsbezogenen Gefährdungen
  • Die von den Versicherten zu beachtenden Schutzmaßnahmen
  • Die getroffenen Schutz- und Notfallmaßnahmen
  • Die einschlägigen Inhalte der Vorschriften und Regeln
Auch die jährliche Unterweisung muss dokumentiert und vom Mitarbeiter unterschrieben werden. Die Dokumentation ist für den Unternehmer der Nachweis, dass er seiner Unterweisungspflicht nachgekommen ist.

Der Audi e-tron

Mehr persönlicher Freiraum für selbstbestimmte Mobilität: mit dem vollelektrischen SUV von Audi kein Widerspruch. Egal, ob Sie in der Stadt unterwegs sind oder mit Freunden zum Segeln fahren – der Audi e-tron1 ist Ihr Begleiter. Der erste vollelektrische SUV ist nicht nur sportlich, sondern auch alltagstauglich. Seine beiden E-Maschinen sorgen im Zusammenspiel mit dem elektrischen Allradantrieb für beachtliche Fahrleistungen und agiles Handling.

Stromverbrauch kombiniert*: 24,6-23,7 (NEFZ) kWh/100km | 26,2-22,6 (WLTP) kWh/100km; CO₂-Emissionen kombiniert*: 0 g/km; Effizienzklasse: A+; Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO₂-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs.
Auto Kölbl
Unterschleißheim
Autoverkauf

Audi Sport
Landshuter Straße 25
85716 Unterschleißheim
Tel.: +49 89 317758 400
Fax: +49 89 317758 830
info@audi-koelbl.de

Öffnungszeiten
VerkaufMontag - Freitag: 8:30 - 18:00
Samstag - Samstag: 8:30 - 13:00

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

Es gelten die Allgemeinen AGB der ZDK.